Häkeldecke im August 2015

Gestern waren wir bei traumhaften Wetter am Tegernsee und haben zum ersten Mal SUP (Stand Up Paddling) ausprobiert! Super. So ein Spaß für alle: unsere große Maus hat es auch schon gut geschafft, der Jüngste konnte vorne beim Papa auf dem Brett die Richtung ansagen und ich durfte auf einem wackeligen, schmalen Brett ordentlich balancieren. Wie gesagt: super!  Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so viel Spaß macht…

August 2015_1Bei diesen warmen Temperaturen habe ich kaum Lust zur Häkelnadel zu greifen. Da bin ich bin froh, dass ich in den letzten Monaten immer wieder Phasen hatte, in denen ich einen Punkt nach dem anderen zum Quadrat gebracht habe. So sieht meine Bilanz Ende August gar nicht schlecht aus: von 72 Quadraten habe ich 52 fertig gehäkelt. Von den fehlenden 20 Stück habe ich immer hin schon 15 Punkte fertig. Cool, oder? Das heißt ich häkele noch 5 Punkte und bringe dann 20 Stück zum Quadrat. Wie viele Fäden ich noch vernähen muss, habe ich vorsichtshalber nicht gezählt. Ich will ja schließlich motiviert bleiben, nicht wahr? Mein Plan ist, dass ich alle Quadrate im September fertig habe. Idealerweise bin ich Mitte Oktober mit den Fäden fertig und kann bis Ende Oktober die Quadrate zusammen häkeln. Dann noch ein feiner, schlichter Rand und fertig ist die Decke. Hört sich gut an, oder?

August 2015_2 August 2015_3

Von meinen Punkten bin ich immer noch ganz angetan. Ich habe befürchtet, dass es mir vielleicht doch zu bunt wird. Aber wenn ich meine „Decke“ nun so anschaue, gefällt es mir weiterhin. Puh … Glück gehabt.

Bei Bella von herzensüß könnt Ihr sehen, wie weit der Stand der Häkeldecken bei den anderen Mädels ist. Aber ich bin mir sicher, durch die lauen Sommermonate haben sich längst nicht alle verlinkt. Ich bin also auch auf den Herbst gespannt.

Comments are closed.