Häkeldecke 2015

Ich mag den Winter. Heute durfte ich 2 Mal ordentlich Schnee schaufeln, mutige Vögel beobachten, die endlich unser Vogelhäuschen direkt vor der Terrasse entdecken und nach einer schönen Rutschpartie im Auto den Kamin anzünden.

Mmh…. kuschelig. In diesen kalten Monaten habe ich dann auch abends die Ruhe meine Häkelnadel heiß laufen zu lassen. So sind in den letzten Wochen einige Mützen,  Loops und auch eine Frosch-Garnitur entstanden. Mehr dazu gibt es ein anderes Mal.

Schon seit dem Herbst – oder war es etwa schon im Sommer? – sitze ich aber an einem anderem Großprojekt: meine erste Häkeldecke. Auf Pinterest habe ich eine Sammlung mit schönen Granny Square Anregungen angelegt. Nach stundenlangem Surfen habe ich mich für eine Bullseye-Variante entschieden und waghalsig eine Kiste feinster Merino-Superwash-Wolle gekauft. Dann sind nach einigen Granny-Experimenten die ersten großen Punkte entstanden. Die Euphorie ebbte ab, als ich die diese Punkte zum Quadrat bringen musste: was für eine Maschen-Zählerei …. puh. Aber nun bin ich bei Isabel von herzensüß auf das Projekt Häkeldecke 2015 gestoßen. Was für eine tolle Idee – Danke dafür! Und für mich die perfekte Gelegenheit im virtuellen Team aus meinem angesagten Mehrjahres-Projekt ein Projekt für 2015 zu machen. Ich sehe mich schon Weihnachten unter eine kuscheligen, leichten Merinowolldecke mit vielen (gefühlten tausend!) bunten Punkten liegen. Hach, …

Haekeldecke2015

Aber bis dahin sind wohl noch einige Punkte zum Quadrat zu bringen! Im nächsten Monat lasse ich Euch wissen wie weit ich bin und für welche Wolle, Nadel und Anleitung ich mich entschieden habe. Mich selbst interessiert auch, wieviel Wolle mir noch fehlt und welche Farben ich wohl noch bekomme?! Drückt die Daumen, dass ich noch schöne, passende Farben bekomme!

Ich verlinke mich nun neben den über 100 Häkeldeckenbegeisterten, die bei diesem Projekt mitmachen. Klickt rüber: es lohnt sich!

Comments are closed.