Gittelino?!

Auf Gittelino wird – wer ist überrascht? – von Gitte berichtet. Ich bin eine, die gerne näht nachdem sie mit 13, 14 Jahren mit ihrer Mama in einigen VHS-Kursen war. Jahrelang war die Nähmaschine eingemottet. Doch seit die kleine Große auf der Welt ist kommt die Lust am Nähen mit aller Wucht zurück. Mittlerweile habe ich ein neues Maschinchen und auch eine Overlock. Hach, was macht die Stoffveredelung damit noch mal mehr Spaß!

Aber mit dem Nähen hört es nicht auf. Sonst könnte der Blog ja auch „Näh-Gitte“ oder „die Gitte, die näht“ heißen. Vor ein paar Jahren habe ich mir das Häkeln beigebracht und bringe so ab und an eine Mütze auf den Kopf, dem Stoffkater Mo eine Hose um den Po oder einen Filzkorb auf den Tisch. Mit dem Stricken hab‘ ich es dagegen nicht so sehr ….

Die Kinderkunst begeistert mich und am liebsten würde ich jedes Bild der Kleinen fotografieren. Da wird sich also auch einiges auf die Seite schleichen. Apropos „Fotografieren“. Wir haben eine wunderbare Digitale Spiegelreflex Kamera. Aber die ist nie zur Hand. Und dann sind die Bilder nicht gleich auf dem Rechner und so habe ich mich nun durchgerungen zu meiner „Eiphone“ Bildqualität zu stehen. Über die Bildbearbeitung will ich mich gar nicht auslassen. Da arbeite ich noch an meinem Workflow (hüstel)

Dass ich jemals einen eigenen Blog schreiben würde, hätte ich nie gedacht. Ich bin gespannt, was sich entwickelt und auch wie Ihr es hier findet. Daher freue ich mich auch über jeden Kommentar mit Feedback oder Anregungen. Sei es auf dieser Seite oder bei den anderen Beiträgen.

Nun weiter viel Spaß hier bei Gittelino, ein Name, den mir eine liebe Freundin vor Jahren gegeben hat.  >>Vielen Dank dafür.

Eure Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *